1 | 20

Jesus ist das Zentrum

Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor aller Schöpfung. Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften, oder Mächte oder Gewalten; es ist alles durch ihn und zu ihm geschaffen.

Kolosser 1,15-16

Jesus ist das Ebenbild Gottes – die göttliche Kopie – Gott hat sich in Jesus Christus den Menschen zu erkennen gegeben. Wenn du erkennen willst, wie Gott ist, musst du auf Jesus schauen. In der Bibel steht Jesus von vorne bis hinten im Mittelpunkt. Er ist der „Erstgeborene vor aller Schöpfung“. Hier wird Jesus ein Titel zugeschrieben, der ihm mehr als zusteht. In Hebräer 1,2 wird er ist der „Erbe aller Dinge“ bezeichnet. Jesus ist nicht nur jedem Geschöpf überlegen, sondern er ist selbst der Wirkende in aller Schöpfung. Alle Dinge, die unendliche Schönheit einer unendlichen Schöpfung sind IN IHM, DURCH IHN und ZU IHM geschaffen. Mit dem „Sichtbaren“ ist die Erde gemeint, das „Unsichtbare“ wird dem Himmel zugeordnet. Paulus möchte hier eine Tatsache deutlich machen, dass ALLES SEIN, ALLES LEBEN von Jesus Christus abhängt. In einer Welt, die scheinbar aus den Fugen gerät, wo Hass und Eifersucht an der Tagesordnung sind, HAT ALLES SEINEN BESTAND IN JESUS CHRISTUS!

Challenge

Fange an über alles Geschaffene, jede Pflanze, jedes Tier und über deine Mitmenschen zu staunen. Gott hat sich bei allem, was er geschaffen hat, etwas gedacht.

Du willst mehr wissen?

Oder einfach jemanden, der dir zuhört?

Melde dich bei Valentin Damm!

JCBS Logo