1 | 28

Identität kann nicht zurückgehalten werden

Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben, die Juden zuerst und ebenso die Griechen. Denn darin wird offenbart die Gerechtigkeit, die vor Gott gilt, welche kommt aus Glauben in Glauben; wie geschrieben steht: Der Gerechte wird aus Glauben leben.

Römer 1,16-17

Wenn Gott deine Identität ist – wenn er dein Leben verändert hat, dann hast du ihn wie einen Personalausweis jederzeit bei dir dabei. Menschen, die ein gesundes Selbstbewusstsein haben, schämen sich nicht, ihren Ausweis jemand anderem zu zeigen. Denn, wenn ich von etwas überzeugt bin, dann ist mir egal, was eine andere Person darüber denkt. Das Evangelium ist die Gute Nachricht von Jesu Kommen auf diese Erde – sein Leiden und Sterben am Kreuz – und seine Auferstehung von den Toten drei Tage nach seinem Tod. Paulus sagt in 1. Kor. 1,18: „Mit der Botschaft vom Kreuz ist es nämlich so: In den Augen derer, die verloren gehen, ist sie etwas völlig Unsinniges; für uns aber, die wir gerettet werden, ist sie ´der Inbegriff von` Gottes Kraft“. Der Begriff „Kraft“ in unserem Bibellernvers kann auch mit „Dynamit“ übersetzt werden. Eine Begegnung mit Jesus verändert dein ganzes Leben. Jesus rettet dich vor dem Tod. Er rettet dich vor der Sünde und schlechten Entscheidungen in deinem Leben. Er gibt dir Zukunft. Er gibt deiner Seele Ruhe im Bezug auf die Suche nach dem Sinn des Lebens. Sind das nicht genug Gründe, sich nicht zu schämen und dich zu deiner neuen Identität zu bekennen?

Fragen

Was hält dich davon ab, unter deinen Freunden zu deinem Glauben zu stehen? Was muss sich ändern, damit du keine Angst mehr hast zu deinem Glauben zu stehen?

Du willst mehr wissen?

Oder einfach jemanden, der dir zuhört?

Melde dich bei Valentin Damm!

JCBS Logo